Menü

Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Erdgasnetz der Stadtwerke Oerlinghausen GmbH

Nachfolgend sind die nach § 19 des Zweiten Gesetzes zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts beschriebenen Technischen Mindestanforderungen für Anschlüsse an das Erdgasversorgungsnetz der Stadtwerke Oerlinghausen GmbH aufgeführt.

Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Erdgasnetz der Stadtwerke Oerlinghausen GmbH.

Im Netzgebiet der Stadtwerke Oerlinghausen GmbH gelten für den Anschluss von Erdgasversorgungseinrichtungen folgende technische Mindestanforderungen:

  • G 2000 Mindestanforderungen bezüglich Interoperabilität und Anschluss an

  • G 459-2 Gasdruckregelung mit Eingangsdrücken bis 5 bar in der Anschlussleitung

  • G 281 Odoriermittel

  • DIN 18012 Haus-Anschlusseinrichtungen - Allgemeine Planungsgrundlagen

  • Technische Regel für Gas-Installationen 1986 (DVGW - TRGI 1986/1996, Ausgabe 1996)

  • Technische Regel Arbeitsblatt G 600 B Dezember 2003 (Beiblatt zum DVGW Arbeitsblatt G 600 Technische Regeln für Gas-Installationen (TRGI 86/96, Ausgabe 2003)

  • Technische Regel Arbeitsblatt G 459-1 Dezember 2003 (inkl. Beiblatt zum DVGW Arbeitsblatt G 459-1 Gas-Hausanschlüsse)

  • Die entsprechenden DIN-Normen

  • Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck (Niederdruckanschlussverordnung NDAV) vom 08.11.2006

  • Ergänzende Bestimmungen der Stadtwerke Oerlinghausen GmbH zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und deren Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck (NDAV)

  • Zweites Gesetz zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts (vom 07.07.2005, verkündet am 12. Juli 2005 BGBI. I 9.1970ff.)

Das DVGW-Regelwerk kann bei der wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH, Josef-Wirmer-Str. 3, 53123 Bonn, Tel.: 0228 9191-40, Fax 0228 9191-499, Internet: www.wvgw.de und DIN-Normen bei der Beuth Verlag GmbH, Burggrafenstraße 6, 10787 Berlin, Telefon: 030 2601-0, Telefax: 030 2601-1260, Internet: www.beuth.de bezogen werden können.

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen