Menü
Bild: Gebäude der Stadtwerke Oerlinghausen

Stadtwerke - das heißt Stabilität

Unsere Energiepreise bleiben stabil. Diese Aussage ist für Stadtwerke-Chef Peter Synowski eigentlich nicht neu. Beispiel Strom: Die Preise unserer Stromkunden sind bereits seit Anfang 2014 unverändert geblieben. Diese Stabilität ist schon etwas Besonderes, denn gleichbleibende Preise über einen Zeitraum von vier Jahren – das ist nur wenigen Energieversorgern im weiteren Umkreis gelungen.

Preisstabilität trotz Kostensteigerung

In den Vorjahren mussten die Stadtwerke erhebliche Mehrkosten verkraften, insbesondere durch Erhöhungen bei den staatlichen Abgaben und Umlagen, auf die die Stadtwerke keinen Einfluss nehmen konnten. Das ist in diesem Jahr nicht der Fall, voraussichtlich werden sich die Abgaben und Umlagen für 2018 im Bundesdurchschnitt nur minimal von den Werten des Jahres 2017 unterscheiden. Die Details dazu finden Sie in der Grafik.

Zusammensetzung des Strompreises für private Haushalte 2018

Um die Kosten für ihre Kunden auf dem aktuellen Stand zu halten, nutzen die Stadtwerke weiterhin finanzielle Spielräume, die sich etwa aufgrund einer vorausschauenden und erfolgreichen Einkaufspolitik ergeben.

Beratung und Zuverlässigkeit

Ähnliche Entwicklungen wie beim Strom gibt es bei den Preisen für Erdgas sowie für die Nah- und Fernwärme. Stabile Einkaufskosten und die Nutzung von Kostensenkungspotenzialen im Unternehmen machen es auch hier möglich, auf Preiserhöhungen zum Jahresbeginn zu verzichten. Über die weiteren Preisentwicklungen werden wir Sie auf dem Laufenden halten. Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, besuchen Sie uns im Kundenzentrum. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne.

Oder Sie informieren sich auf unserer Homepage. Die Kosten und weitere Details zu unseren Angeboten  finden Sie hier:

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen